Dienstag, 8. August 2017

Gemeinsam Lesen

Gemeinsam lesen ist eine Aktion von schlunzenbücher, die jeden Dienstag stattfindet. Es sollen immer 4 Fragen beantwortet, wobei die letzte Frage jede Woche anders ist. Auch in dieser Woche möchte ich euch natürlich an meiner aktuellen Lektüre teilhaben lassen.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese "Conjuror" von John und Carole Barrowman und bin bei 8%.

2. Wie  lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Inside the chamber, the air was thick with dust and grime that coated the artist's mouth and throat."

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?
Einige von euch kennen den Autor John Barrowman eventuell als Schauspieler aus Torchwood, Arrow oder Dr. Who. Das Buch hat er zusammen mit seiner Schwester geschrieben. Mir ist er auf jeden Fall sehr sympathisch und ich folge ihm auch gerne auf Twitter und Facebook. Dies hat natürlich auch mein Interesse an seinem schriftstellerischen Werk geweckt.
Noch bin ich nicht wirklich weit mit dem Buch gekommen, aber ein Anfang ist gemacht. Wie mir das Buch gefällt kann ich euch noch nicht wirklich sagen, noch ist alles eher etwas zusammenhanglos. Auf jeden Fall kann hier Musik auf irgendeine verquere Weise Menschen töten. Ich muss zugeben, Musik, die einen töten kann, macht mir ein bisschen Angst. Ich höre ja selber so gerne Musik. Zeitreisen scheint es in dem Buch auch zu geben. Ich war auf den wenigen Seiten schon im 16. und im 18. Jahrhundert.

4. Nimmst du dir bei bestimmten Büchern vor sie nochmal zu lesen? Wenn ja, tust du es wirklich?
Wirklich vornehmen tue ich mir das nicht, wenn dann ist es eher eine spontane Entscheidung, obwohl ich durchaus einige Kandidaten dafür im Kopf hätte. In erster Linie sind das Bücher, die ich mit 5 Sternen bewertet habe und die mir wirklich außerordentlich gut gefallen haben.
Gemacht habe ich das aber bisher nur bei Rebecca Gablé und Ken Follett. Bei Rebecca Gablé habe ich viele Bücher mindestens schon zwei mal gelesen und bei Ken Follett ist es seine Jahrhundert-Trilogie. Meist war ich beim wiederholten Lesen genauso begeistert wie beim ersten Mal.

Wie immer bin ich sehr gespannt auf eure Bücher und eure Antworten zur 4. Frage.

Kommentare:

  1. Guten Morgen Moni =)

    Musik, die Menschen töten kann? Das hört sich gruselig aber auch interessant an! Ich wünsche dir noch viel Spaß mit deinem Buch.
    Bei den Rereads geht es mir ähnlich wie dir. Ich habe da auch eine Liste im Kopf, aber in den letzten drei Jahren hatte ich kaum Zeit für einen Reread. Wobei, Harry Potter lese ich gerade zum dritten Mal, aber nur, weil ich es meiner Tochter vorlese =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Moni,

    von deinen aktuellen Buch habe ich noch nie gehört, auch der Autor sagt mir nicht wirklich etwas. Aber die Idee, dass Musik töten kann, ist schon gruselig.
    Ich wünsche dir noch eine spannende Lektüre damit, und bitte, mach keine Musik an! :-)

    Mein Beitrag

    Eine schöne Woche,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Morgen

    Das Buch ist gleich mal auf meinen Wunschzettel gewandert.
    *_*

    Für ausufernde Re-Reads hab ich eigentlich keine Zeit, weil es so viele andere Geschichten da draußen gibt. :)

    HIER geht es zu meinem Beitrag

    lg
    Nadine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Moni

    Ich wünsche dir viel Spaß mit deinem aktuellen Buch. Es sagt mir leider nichts. Ist es durchwegs in englischer Sprache? Oder ist nur ein Zitat in englisch?

    Ein Buch zweimal lesen schaffe ich nicht mehr. Zumindest im Moment nicht.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Gisela,

      Das Buch ist auf englisch und soweit ich weiß, gibt es das Buch auch nicht in einer anderen Sprache. Würde ich John Barrowman nicht so gut finden, wäre das Buch sicher auch nicht auf meinem Radar gelandet.

      LG, Moni

      Löschen
  5. Hey Moni :)

    Das Buch kenne ich noch nicht, aber ich glaube, es ist auch nicht mein Geschmack.
    Ich wünsche dir noch viel Spaß beim lesen :D

    Ich nehme es mir auch öfter vor, aber nur bei den wenigstens mache ich es tatsächlich.

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Dienstag :D
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Moni,

    dein aktuelles Buch kenne ich bisher noch nicht. Der Autor sagt mir auch gar nichts, da muss ich doch mal schauen, ob ich ihn als Schauspieler kenne.
    Musik, die töten kann, das klingt (im wahrsten Sinne) ja super spannend :-)

    Gemeinsam Lesen

    Liebe Grüße und einen schönen Dienstag
    Sabrina




    AntwortenLöschen
  7. Hallo Moni!

    Meine Antwort zu Frage vier passt gut mit deiner zusammen. Der Name des Autors sagt mir nichts. Ich schaue gleich mal ob ich das Gesicht kenne.

    Mein Beitrag

    Viele Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Moni!

      Ich habe gesrade gestöbert und festgestellt, das Ken Follet dieses Jahr noch nach Hamburg kommt. Du hattest mich ja nach Lesungen gefragt.

      Viele Grüße
      Jenny

      Löschen
    2. Hey Jenny,

      Danke für die Info. Habe gleich mal geguckt, aber die Veranstaltung scheint schon ausverkauft zu sein. Vielleicht sollte ich mal gucken, ob seine Band dann auch irgendwo in Hamburg spielt. :D

      LG, Moni

      Löschen
    3. Hallo Moni!

      Schade, das hatte ich nicht gesehen.

      Viele Grüße
      Jenny

      Löschen
  8. Hey Moni,

    vielen Dank für deinen Besuch ♥

    Dein aktuelles Buch kenne ich noch nicht, aber ich glaube es ist auch nicht ganz so mein Geschmack :)

    Ich wünsche dir aber ganz viel Spaß beim Lesen ♥

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Moni,

    okaaay, dein Buch hört sich wirklich interessant an, aber ich würde eher auf die (vielleicht) Übersetzung warten, denn mein Englisch ist echt nicht das Beste. Aber Musik die einen töten kann? Cool, aber gruselig.

    Spontane ReReads, so ist das bei mir auch meistens so. Oder wenn ich drohe in eine Leseflaute zu fallen, dann greife ich auch meistens zu einem Buch, was mich bereits begeistern konnte, sodass ich aus der Flaute wieder herausfinde.

    Alles Liebe,
    Tiana

    AntwortenLöschen
  10. Huhu Moni ;)

    Dein aktuelles Buch hört sich richtig interessant an, auch wenn ich die Vorstellung von Musik, die töten kann doch schon recht gruselig finde.

    Da mein SuB derzeit gewaltig ist, nehme ich es mir erst gar nicht vor, meine Bücher zu rereaden. Außerdem finde ich Bücher beim zweiten Lesen auch nicht mehr so spannend, wie beim ersten Mal, da man die Geschichte ja schon kennt!

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
  11. Ich wusste gar nicht, dass John Barrowman auch schreibt. Das Buch merke ich mir auf jeden Fall mal, ich mag ihn wirklich gerne.

    AntwortenLöschen