Montag, 8. Mai 2017

Gemeinsam Lesen

Gemeinsam lesen ist eine Aktion von schlunzenbücher, die jeden Dienstag stattfindet. Es sollen immer 4 Fragen beantwortet, wobei die letzte Frage jede Woche anders ist. Auch in dieser Woche möchte ich euch natürlich an meiner aktuellen Lektüre teilhaben lassen. Aufgrund einer starken Erkältung bin ich die Woche und insbesondere am langen Wochenende leider fast gar nicht zum Lesen gekommen.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese "Die Lagune des Löwen" von Charlotte Thomas und bin bei 21% angelangt.
Außerdem lese ich "von Bitterweg. Das DuneburgDebakel" von Plattin Lorenz und bin hier bei 6%.

2. Wie  lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Die Lagune des Löwen: "Antonio drückte sich müßig an den Häuserecken herum und beobachtete das Treiben des Passanten, wobei er sich vorzugsweise auf gut gekleidete und wohlgenährt Kaufleute konzentrierte." 
 
von Bitterweg. Das DuneburgDebakel: "Natürlich hatte ich, bevor ich Dormizien vor einem guten halben Jahr verlassen hatte, ein nützliches Handwerk erlernt, das ich an und für sich sogar recht gut beherrschte."
3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?
Die Lagune des Löwen: Diese Erkältung letzte Woche hat mich echt platt gemacht letzte Woche, so dass ich leider nicht wirklich zum Lesen gekommen bin. Der Schreibstil gefällt mir nach wie vor gut. Ich merke aber durchaus, dass mir historische Romane mit historischen Persönlichkeiten, die wirklich gelebt haben, noch ein Tick besser gefallen. Dennoch sind mir auch in diesem Roman die beiden Protagonisten ans Herz gewachsen. Beide, Laura sowie Antonio, haben in ihren jungen Jahren schon einige Schicksalschläge durchmachen müssen und so müssen sich nun beide am unteren Ende der Gesellschaft durchs Leben schlagen. Ich habe aber das Gefühl, dass sich dies durchaus noch ändern wird und beide es schaffen, aus ihrem Leben etwas zu machen.

von Bitterweg. Das DuneburgDebakel: Das Vorwort hat mir schon mal gut gefallen. Die Autorin hat mich letzte Woche angeschrieben und gefragt, ob ich ihr Buch gerne lesen und rezensieren möchte. Beworben wird das Buch als Fantasy für Freigeister. Sehr weit bin ich noch nicht gekommen, aber die kurze Leseprobe hat mir schon gut gefallen und ich mag, dass die Autorin Anmerkungen und Anregungen zu ihrem Buch ernst nimmt.  Ich lese nämlich die 2. überarbeitete ebook-Ausgabe. Ich hoffe auf eine locker-flockige Fantasy-Geschichte, die mich gut unterhält und die sich auch selber nicht immer so ernst nimmt.

4. Ist es dir wichtig auch andere Menschen (z.B. deine eigenen Kinder, Freunde, Kollegen, Familie, etc.) fürs Lesen zu begeistern?
Ganz ehrlich, dass habe ich aufgegeben. Mein Spitzname ist 'Moni, the Brain' und dementsprechend denken die meisten, ich lese Bücher, die sie so und so nicht verstehen und deswegen langweilig finden. Ich gebe ja zu, dass ich gerne mal Informationsfetzen aufschnappe, die andere ganz schnell wieder vergessen und ich interessiere mich einfach auch für viele unterschiedliche Dinge, aber diese Außenwirkung erschreckt mich manchmal auch ein bisschen. Allerdings habe ich unter meinen Freunden auch jemanden gefunden, der zumindest ab und zu mal liest, historische Romane sehr mag und meiner Empfehlung uneingeschränkt glaubt und die Bücher dann auch kauft und liest. :)
Darüber hinaus kann ich nur feststellen, dass ich froh bin, Seiten wie lovelybooks entdeckt zu haben, die mich letztendlich zum Bloggen gebracht haben. Mit meiner Vorliebe für historische Romane bin ich zwar auch hier eher die Ausnahme, dennoch fühle ich mich unter den Bloggern und Buchbegeisterten sehr wohl und bin froh hier so einen tollen Austausch gefunden zu haben. Und den einen oder anderen kann ich mit meinem Blog ja vielleicht doch für historische Romane begeistern. ;)

Wie immer bin ich sehr gespannt auf eure Bücher und Antworten und werde in den nächsten Tagen fleißig stöbern gehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen